Ein glutenfreies Brot : Nahrung als Medizin


Gesund & gehaltvoll.

Ein gesundes Brot, aber ohne Kompromisse am Geschmack!

Glutenfrei, dabei weich, locker leicht und mit knusprigem Rand.

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Backzeit: 60 Minuten

Zutaten (Pro Person) :

1 große Süßkartoffel ( ca. 400 gr )

150 gr Buchweizenmehl

50 gr Reismehl

50 gr gemahlene Mandeln

50 gr Wallnüsse

3 Eier

100 ml Olivenöl ( alternativ 100 gr Butter )

1cm Ingwer

1 TL Zimt

1 EL dunkler Honig ( alternativ Rohrohrzucker )

1 Bio-Orange

100 gr Joghurt ( alternativ 50 ml Mandelmilch )

1 TL Natron ( alternativ Backpulver )

Zubereitung:

Die Orange wachen, trocknen und schälen. Die Schalen werden später gebraucht. Dann den Saft auspressen. Die Süßkartoffel schälen und in grobe, etwa 2cm große, Würfel schneiden. Die Süßkartoffeln in eine Backform geben. Den Zimt, Orangensaft, eine gute Prise Salz und 2 EL Olivenöl über die Süßkartoffeln geben. Das zusammen bei 170°C im Backofen goldbraun backen ( Dauert etwa 30 - 40 Minuten )

In der Zwischenzeit die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. ( Wer nebenbei Lust auf einen Trainingseffekt hat, lässt den Mixer weg und schlägt das Eiweiß mit dem Schneebesen fest ; )

Dann den Ingwer schälen und fein raspeln. Die Wallnüsse je nach Geschmack grob hacken oder fein mahlen.

Buchweizen-, Reis-, und Mandelmehl mit dem Natron vermengen.

Eine Kastenform Einfetten und mit etwas Mehl oder gehackten Nüssen abdecken.

Dei Süßkartoffeln in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Dann die Mandelmilch bzw. den Joghurt, Nüsse, Ingwer, Eigelb, Honig und den Orangenschalen vermengen. Danach langsam das Mehl einmischen. Nur soviel, dass sich der Teig verbindet, sonst wird er zäh. Zum Schluss den Eischnee unterheben und das ganze in die Form geben. Bei 200°C 60 Minuten durchbacken. Mit einem Holzstäbchen Stichprobe machen, die Form noch etwa 15 Minuten abkühlen lassen und dann das Brot rausstürzen.

Tipp: Schmeckt frisch, z.B: mit etwas Butter, eingelegten Tomaten und Basilikum. Aber auch noch die nächsten Tage. Deshalb vielleicht gleich die doppelte Menge auf zwei Backformen aufteilen und das Zweite einfrieren.

Gesundheitliche Aspekte:

1 Brotlaib:

ca.: 3500 kcal / 140 gr Fett ( < 25 gr. gesättigte Fettsäuren ) / 120 gr KH ( < 20 gr. Zucker ) / 50 gr Eiweiß

( Zum Vergleich: ein übliches Bauernbrot besteht fast nur aus Kohlenhydraten:

ca: 2400 kcal / 20 gr Fett / 480 gr KH / 40 gr Eiweiß )

Dadurch, dass im Teig weder Weizen, Roggen noch Dinkel oder ein anderes Getreide mit Gluten vorhanden ist, schädigt es nicht die Darmwand und trägt so auch nicht zu Langzeitentzündungen bei. Durch die Süßkartoffeln, Nüsse und Buchweizen-, Reismehlmischung kommt zusätzlich eine ausgewogene Verteilung von Kohlenhydraten, Fett und Eiweiß zustande die man bei Broten sonst oft vergeblich sucht. Der Ausgleich dieser Makronutrienten sorgt so zusätzlich für ein langes Sättigungsgefühl.

#Gesundheit #Nahrung #ChronischeEntzündungen #chronischeKrankheiten #ChronischerStress #Natur #Sport #Rezept

163 Ansichten

Du hast eine Frage:

Louis Weidenkopf

info[at]louisweidenkopf.com

 

Newsletter abbonieren:

Neueste Gesundheitsinfos, Rezepte und Workshopangebote als Erster erhalten.

Ich habe die Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden und stimme dieser zu.
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,