Gesundheitsmentorship

Kurz und bündig:

Ich nehme mir die Zeit, um die Ursachen zu finden, die Dich daran hindern, dass Dein Körper und Deine Psyche in optimaler Symbiose funktionieren. 

Aus diesen Erkenntnissen erarbeite ich Deinen Lösungsweg.

So werden meist nicht "nur" langzeitliche gesundheitliche Beschwerden geheilt, sondern Du erlangst ein vollkommen neues Lebensgefühl.

Du möchtest es etwas genauer wissen? Gerne:

Eine Mentorenprogramm richtet sich inhaltlich sehr nach Deinen persönlichen Zielen. Das Ziel kann von mehr Spaß und Genuss im Leben, über höhere sportliche oder berufliche Leistung, bis zur Lösung komplizierter Erkrankungen gehen. Entsprechend ist auch die Intensität und Dauer des Ablaufs unterschiedlich. Es kann sein, dass wir Monate oder auch nur Tage beschäftigt sind. Um dies Abschätzen zu können, dafür biete ich ein kostenloses Beratungsgespräch an.

Für die Entwicklung eines chronischen Symptoms braucht es ein Ungleichgewicht von Hormonen, Nährstoffen, oder sonstigen Einflüssen. Das ist der Nährboden für die Krankheit. Hinzu kommen ein oder mehrere Auslöser, beispielsweise ein psychoemotionaler Stressor, der dann die Art der Erkrankung einleitet. 

Das Praktische ist: Ein gesunder Körper funktioniert nach dem gleichen Prinzip.

Es braucht in der Lebensweise einen Nährboden, der alle Organe gut funktionieren lässt. Wenn man dann zusätzlich die richtigen positiven Auslöser gibt, können die alten Krankheiten aufgearbeitet werden. Dann kann der Körper von innen heraus gesunden.

 

So habe ich unter anderem in den letzten Jahren miterlebt wie:

… jahrelange Neurodermitis in Monaten zu glatter, schöner Haut wurde.

… jahrelange Depression in Wochen verschwinden kann.

… jahrelange Rückenschmerzen in Tagen verschwinden.

 

Ich kann Dir nicht sagen wie schnell Dein Ziel zu erreichen ist, dafür sind wir Menschen zu unterschiedlich. Aber Du kannst Dich für das kostenlose Beratungsgespräch anmelden. Erfahrungsgemäß kann ich während dieses Gespräches eine treffende Prognose abgeben, ob wir Dein Ziel gemeinsam erreichen können und wenn, wie lange Du dafür etwa einplanen musst.

 

Wenn ich Dich in das Mentorenprogramm aufnehme, werde ich alles tun was mir möglich ist, um Dir zu helfen. Um das zu gewährleisten, betreue ich auch nur soviel Klienten parallel, dass ich jeden bestmöglich helfen kann. Im Schnitt sind das, je nach individuellem Aufwand, zwischen 3 und 8 Klienten. 

 

Weil ich mich so stark auf meine einzelnen Klienten konzentriere, lehne ich einige Anfragen auch ab. Ich bitte um Verständnis, denn ich tue dies aber nur begründet und gebe in diesem Fall auch gerne Empfehlungen für Kollegen oder weiterführende Informationsquellen. 

 

 

 

 

 

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / 

 

Du hast noch mehr Fragen?

Hier die gängigsten Fragen und entsprechend die Antworten:

 

 

Was erwartet mich?

In einem Wort: Veränderung! Offensichtlich haben Dich deine bisherigen Schritte nicht an Dein Ziel gebracht. Deshalb muss etwas in Deinem Leben geändert werden. Was genau, dass ist der springende Punkt! Meine Arbeit besteht darin, Dir genau die Interventionen zu geben, die in Deiner speziellen Situation die richtigen sind um Dich zu Deinem Ziel zu bringen. 

 

 

Wie lange warte ich auf einen Termin?

In der Regel kann ich 2-3 Terminmöglichkeiten innerhalb der kommenden 4-6 Wochen anbieten. In dringenden Notfällen kann ein Termin auch innerhalb 1-2 Wochen möglich sein. Eventuelle Folgetermine finden wir dann gemeinsam.

 

 

Wo und wie findet das statt?

Der Ablauf des Mentorenprogramms ist ebenso Individuell wie der Mensch. Grundsätzlich empfehle ich, dass wir uns mindestens zu Beginn einmal persönlich treffen. Im besten Falle in meiner Praxis in Berlin. Innerhalb einer Woche nach dem Ersttermin bekommst Du einen detaillierten Plan, der genau auf Dich und Deine persönlichen Ziele zugeschnitten ist. Im weiteren sprechen wir uns, je nach bedarf alle 2-4 Wochen persönlich. Während der kompletten Phase unterstütze ich dich wöchentlich mit speziellen Informationen zu Deinen Interventionen via Mail. Außerdem bin ich jederzeit für Fragen erreichbar. 

 

 

Wie ist der Ablauf?

Grundsätzlich ist meine Arbeitsweise sehr auf die jeweiligen Bedürfnisse des einzelnen Klienten zugeschnitten. Nach dem ersten Treffen erarbeite ich die gemeinsamen Erkenntnisse zu Deinem persönlichen Gesundheitsplan. Das ist der zweite entscheidende Schritt. Denn hierbei kommen die persönlichen Bedürfnisse mit ins Spiel. Ob Du nun keine Zeit oder Lust hast, Dich mit einem gezielten Lebensmittelplan auseinanderzusetzen. Oder Du aufgrund einer Verletzung so mit der Bewegung eingeschränkt bist, dass die hilfreichen Übungen noch nicht umsetzbar sind. Oder Du aufgrund von Schichtarbeit oder Geschäftsreisen keine Interventionen zum Biorhytmus umsetzen kannst. Egal was die Umstände sind, es gibt immer eine Möglichkeit auf andere Interventionen umzuplanen. Den perfekten Plan für Deine Umstände aus unserem Gespräch zu erstellen sehe ich als meine Aufgabe. Diesen Plan umzusetzen und Dich an den Ergebnissen erfreuen, ist Deine einzige Aufgabe.

 

Wieviele Coachingtermine brauche ich?

Diese Frage pauschal zu beantworten ist beinahe unmöglich. Grob lässt sich sagen es kommt auf die Dauer der Leidensgeschichte an und den Veränderungswillen. Für jedes Jahr an chronischen Leiden kann man unter optimalen Bedingungen etwa 1-2 Monate „Heilungszeit“ veranschlagen. Mit Techniken der kPNI lässt sich dieser Wert nochmals halbieren. Die Frequenz der Termine hängt auch vom jeweilgen Prozess ab und liegt im Mittel bei einem Coachingtermin alle 2-4 Wochen. Trotzdem sind dies nur Durchschnittswerte. Manch einer, mit scheinbar leichteren gesundheitlichen Problemen benötigt monatelange Unterstützung. Einige meiner Klienten mit scheinbar unlösbaren Problemen befinden sich einige Wochen nach dem ersten Coachingtermin in so einer positiven Wandlung das kein weiterer Termin nötig ist. 

 

 

Was ist kPNI?

Die kPNI ist ein Kerngebiet meiner Arbeitsweise. Es ist eine fachübergreifende medizinische Wissenschaft. KPNI ist kurz für klinische Psycho-Neuro-Immunologie. Also ein Schulterschluss der Fachgebiete der Psychologie ( Wissenschaft der Psyche ), Neurologie ( Wissenschaft des Nervensystems ) und Immunologie ( Wissenschaft des Immunsystems ). Klinische PNI, weil die wissenschaftlich erhobenen Kenntnisse im medizinischen Alltag angewendet und überprüft wurden. 

 

Wieviel kostet das Programm?

So unterschiedlich die Menschen und Gesundungsprozesse, so unterschiedlich ist auch der Gegenwert. Ich berechne hauptsächlich diese zwei Faktoren: wie intensiv war die Gesundung und wie ist der sozioökonomische Stand des Klienten. Sprich: Wenn ich einer alleinerziehenden Mutter mit 3 Kindern helfe aus einer Trägheit  wieder fit und glücklich zu werden, werde ich dafür nur 350.- € verlangen. Wenn ich dagegen einem Manager helfe, sein metabolisches Syndrom zu beenden, werde ich dafür 7000.- € berechnen.

Es gibt noch eine Möglichkeit, die ich sehr gerne sehe: Wieviel ist Dir Dein Ziel wert? Wenn Du das einschätzen kannst und Du im Mentorenprogramm aufgenommen wirst, musst Du nur bezahlen, wenn wir Dein Ziel auch tatsächlich erreichen. Mit anderen Worten: Du bestimmst, wieviel Dir Deine Gesundheit wert ist. Wenn ich Dir nicht helfen konnte, kostet es Dich auch nichts!

 

Was ist das Erstgespräch oder die Anamnese?

Das Anamnesegespräch ist das gleichzeitig das entscheidende Coachinggespräch. Anamnese, oder anamnesis heißt soviel wie „Erinnerung“. Dafür werde ich Dir eine Menge Fragen zu Deinem Leben, Deiner Gesundheit, Deiner Vergangenheit, etc. stellen. Es ist ein geleitetes Gespräch, Ich kümmere mich also darum, dass wir die entscheidenden Informationen finden. Außerdem werde ich über Augen, Hände, Haare, Haut, Haltung, etc. gesundheitliche Zusammenhänge untersuchen. Die Erkenntnisse aus diesem Anamneseteil führen dann zu den Interventionen, die bereits während diesen 90 Minuten umgesetzt oder zusammen geplant werden.

 

 

Was brauche ich für ein Coaching?

Nur die Bereitschaft etwas zu ändern. Es liegt bei Dir zu überlegen, ob Du jetzt etwas an Deiner gesundheitlichen Situation verändern möchtest, oder ob Du noch weiter warten möchtest. Wie groß Dein Leidensdruck gerade ist, oder wie weit er noch anwachsen muss, kannst Du schließlich nur selbst entscheiden. Ich kann dir die Tür zeigen, hindurchgehen musst Du selbst.

Was wenn ich immernoch Fragen habe?

Dann Frag mich am besten gleich persönlich bei einem Telefonberatungsgespräch. Wenn Dir das lieber ist, kannst Du mir aber auch gerne eine Mail schreiben.

Du hast eine Frage:

Louis Weidenkopf

info[at]louisweidenkopf.com

 

Newsletter abbonieren:

Neueste Gesundheitsinfos, Rezepte und Workshopangebote als Erster erhalten.

Ich habe die Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden und stimme dieser zu.
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,