Kann man sein Leben genießen - trotz der Krisen?

Ja, normalerweise spreche ich darüber, wie man ein möglichst gesundes, glückliches Leben leben kann. Das scheint in einer Situation wo wir global gesehen vom Regen in die Traufe schlittern etwas egoistisch.

Aber, nach WHO Definition ist Gesundheit das vollkommene körperliche, geistige und SOZIALE Wohlbehagen. Wenn du also gerade Angst vor Corona, Freiheitseinschränkungen, Inflation oder jetzt einem drohenden Weltkrieg, bist du weder glücklich noch gesund.

Doch wie kann man seine eigene Gesundheit noch für so wichtig halten, wenn wir von einem globalen Supervirus in einen bevorstehenden 3. Weltkrieg schlittern.


Das hängt tatsächlich enger zusammen, als viele meinen.

( Nebenbei: Alternativ zum lesen kannst du dir den Beitrag auch auf YouTube anschauen ;-)


Eine der aktuell größten gesundheitlichen Probleme in der Pandemie ist nicht, dass wir alle zu viel Zucker und Fett essen und Alkohol trinken. Nein, dass größte Problem sind Ängste, Unsicherheiten und Zweifel. Denn Ängste blockieren alle Selbstheilungskräfte im Körper. Unsicherheiten steigern alle Stresshormone im Körper und erhöhen so Aggression. Das merkt man auch tagtäglich. Dir ist bestimmt aufgefallen, dass in den letzten 2 Jahren viel Menschen beim Einkaufen, bei der Arbeit, im Straßenverkehr, deutlich schneller aggressiv reagieren.


Eine der besten, schnellsten und leichtesten Methoden, um wieder ins innere Gleichgewicht zu kommen, ist positive Dinge zu spüren. Zufriedenheit, Dankbarkeit, gute Wünsche.


Und eine der verbreitetsten Methoden dafür ist die Meditation.

Wenn du jetzt denkst: super, das hilft vielleicht dem, der meditiert, aber was ist mit all den anderen Menschen da draußen, zB. aktuell die armen Menschen in der Ukraine?


Gute Frage, die Antwort darauf wird dich vielleicht schocken. Und du wirst dich fragen, warum dir das nicht schon früher jemand erzählt hat. Denn, das Wissen, dass ich jetzt teile wird so gut wie möglich unterdrückt. Denn es hat das potenzial alle Krieg zu beenden.


Und es gibt einige Machthaber, die wollen das nicht. Ein bekannter Investmentspruch lautet: „Man muss kaufen, wenn in den Straßen Blut fließt“ Also: Kriegszeiten bieten die besten Möglichkeiten reich zu werden. Also, einige wenige Mächte Familien machen in Kriegszeiten richtig Asche. Das sieht man auch immer sehr gut an den Aktienkursen zu Kriegsbeginn.

Also, was ist nun die gefährliche Wahrheit? Der Placeboeffekt von positiven Gedanken und Wünsch hilft nicht nur dem, der positiv denkt.


Wenn ein Arzt ein Placebomedikament gibt, von dem er selbst nicht mal weiß, dass es ein Placebo ist, hilft es noch besser. Weil seine Überzeugung, dass es hilft, sich auf den Patienten positiv überträgt.

Und jetzt der noch krassere Effekt: Meditation hilft nicht nur dem meditierenden. Im Gegenteil, Meditation hilft im Außen noch mehr als im inneren.


In einer Studie in Washington ging die Kriminalität um bis zu 23% zurück, einzig weil eine Gruppe Menschen in der Stadt meditierte.

Und es gibt Berechnungen, dass bereits 100.000 24/7 meditierende Mönche für einen Weltfrieden reichen würden


Oder bei „Leihen“ gibt es verschiedene Berechnungen. Das hängt eben stark von der Klarheit und Positivist des Geistes ab und schwankt von 0,1 - 1 % der Weltbevölkerung.


Und gut, 24/7 is natürlich schwierig. Aber wenn jeder nur ne halbe Stunde am Tag machen würde, würden immer noch irgendwas zwischen 5 und 50 % der Weltbevölkerung ausreichen.

Das Ziel ist also gar nicht so abwegig, oder weit entfernt. Deshalb wird dieses Wissen auch gut unterdrückt. Denn mit jedem weiteren Menschen der die positive Affirmation nutzt, meditiert oder für andere Menschen betet, steigt die allgemeine Zufriedenheit, weit über den einen Menschen hinaus und es reduziert sich der durchschnitt an Gier, Neid und Kriege werden schwerer und schwerer umzusetzen sein. Kennst du noch den Spruch: „Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin?“


Ok, aber warum eine halbe Stunde? 5 oder 10 Stunden am Tag würden natürlich noch mehr bringen. Aber sein wir mal realistisch: Für das arbeitende Volk, mich eingeschlossen, ist das schwer umsetzbar. Ab 20-30 Minuten sind jedoch schon deutliche positive Effekte nachweisbar. Bei jedem. Egal ob beim Meditieren, positiven Affirmationen, für andere Menschen beten.


Das heißt, wenn du eine halbe Stunde am Tag für dein positives Lebensgefühl investierst, hilft das in kleinen Spuren hunderten anderen Menschen. Und je mehr von uns das machen, desto besser wird es uns allen auf diesem Planeten gehen. Und hey, stell mal nur für´n Moment vor wie krass das wäre: 10, 20 oder 30% der Deutschen würde jeden Tag eine halbe Stunde investieren um für sich und alle anderen ein positiveres Leben zu schaffen. Und stell dir mal vor, du würdest in ein paar Jahren zurückblicken und sagen können: Wow, nicht nur geht es mir deutlich besser, sondern jeder einzelne von uns hat einen kleinen, aber entscheidenden Beitrag geleistet, dass wir keine Kriege mehr kämpfen müssen, sondern uns überall auf der Erde als Brüder und Schwestern wahrnehmen.


Auch wenn du meine Vision nicht teilst: Zumindest kann ich dir zu 100% garantieren, dir wird es nicht schaden.


Deshalb hab ich mich entschieden, meine Sessions live zu machen. Jeden Tag. Ab heute. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, easy, kein Problem. Aber allein schon, wenn nur du dich live dazuschalten würdest, hätte ich schon keinen Grund mehr es nicht durchzuziehen, weil ich weiß, ab da wird es uns beiden leichter fallen es weiter durchzuziehen.


Also, dafür werde ich ab heute jeden Tag von 19:00 Uhr - 19:30 Uhr mit Meditation und anderen Techniken meine positive Energie steigern und teilen.

Wenn du mitmachen möchtest und damit deine positive Stimmung und der Selbstheilungskräfte zu steigern. Und auch noch ein Teil der Hilfe zu werden, die diese Welt Stück für Stück friedlicher macht, schalte dich bei den Livesessions dazu.

Jeder einzelne Mensch ist einer mehr und Ich freue mich über jeden einzelnen, der mitmacht. Und vergiss nicht. Die Studie zeigte 1 Mensch im positiven Energiefluss, kann die Wirkung von bis zu 1000 negativ eingestellten Menschen relativeren. Also, am besten lädst du noch einen lieben Menschen ein, es mit dir zusammen zu starten. Weil, geteilte Freude: doppelte Freude ;-)


Wie gesagt täglich 19:00 Uhr - 19:30 Uhr. Und wenn es mal gar nicht geht, hole ich es nach.


Ich werde die aktuelle Zeit, wann und wo ich live bin immer in meiner Story auf Instagram & Facebook teilen.


https://www.instagram.com/louis.weidenkopf/


Live bin ich dann, je nachdem wie viel Geräte ich grad da habe auf Instagram, Youtube und TikTok


Wenn du es sicher nicht verpassen möchtest, ich richte dafür einen Telegramm Kanal ein, auf dem ich immer vorher bescheid gebe. Außerdem werde ich über den Kanal ab- und an ein paar Insideinfo´s teilen.


Hier der Link zum Telegramkanal: https://t.me/positiv2peace

Ich habe mich außerdem dazu entschlossen, meine Kanäle noch mehr zu benutzen um zu zeigen was ich mache, nicht nur um gesund zu bleiben, sondern um meinen positiven Mood aufrecht zu erhalten. Besonders wenn mal wieder schlechte Nachrichten reintrommeln. Wie umgehen, wenn ich mal einen schlechten Tag hab. Wie gehe ich mit negativem um so, dass ich die meiste Zeit positiv bleibe und positives bestärken kann.


Wenn du Fragen zu dem Thema hast, kannst du sie mir ab jetzt auch einfach live stellen. Ich werde am Ende jeder 30 Minuten Session immer Zeit für Fragen einräumen.


Würde mich freuen, dich in einer Live Session zu treffen :)


Ich wünsch dir einen wundervollen Tag,

Louis


44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen